veganer Koreanischer Gemüse-Pancake

Heute: Koreanische Pancakes

Moin!

Auch heute stellen wir euch wieder ein asiatisches Rezept vor, das schnell und einfach gemacht ist und sowohl morgens als auch mittags oder abends schmeckt. Es wird viel frisches Gemüse verarbeitet und ist ein eher leichtes Gericht, das es kaum Fett enthält, aber dafür umso mehr gesunde Ballaststoffe aus Zucchini, Möhren und Spitzkohl.

Traditionell kommen in diese koreanischen Pfannkuchen Krabben oder Garnelen rein, aber auch ohne Meeresfrüchte schmecken sie einfach klasse, denn die Gemüsekombination zusammen mit der würzigen Soße ist ein tolles Geschmackserlebnis für sich. Der Teig und auch die Soße sind im Nu zusammengerührt und somit ist es ein wirklich fixes Gericht. Falls ihr euch in der koreanischen Küche ausprobieren wollt, dann ist dieses Rezept ein guter Einstieg dafür.

Klickt einfach auf den Bildlink und ihr gelangt direkt zum Rezept!

Natalie und Marie