Veganer Sauerkraut-Süsskartoffel-Eintopf mit einer feinen Säure, die auf aromatische Süße trifft.

Suppenwoche: Sauerkraut-Süsskartoffel-Eintopf

Moin!

Ein süß-saurer Eintopf, der eurem Tag ein Hoch verleihen wird

Gefühlt wird es draußen immer kälter, aber dafür heizen wir mit unseren neuesten Suppenrezepten ordentlich ein. Heute bekommt ihr von uns ein wunderbares Rezept, von dem wir hin und weg sind. Dieser Sauerkraut-Süsskartoffel-Eintopf ist einfach unfassbar lecker und kommt mit einer geballten Ladung an Vitaminen daher.

Weiche Süßkartoffelwürfel vereinen sich mit Sauerkraut, süßen Datteln, Cashews und feurigen Gewürzen in einem cremigen Eintopf, der durch Kokosmilch extra sämig ist. Wir kommen aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus und wollen euch natürlich nicht vorenthalten, warum dieser Eintopf so besonders gut ist.

Darum unterstützt der Sauerkraut-Süsskartoffel-Eintopf eure Gesundheit in mehrfacher Hinsicht

An erster Stelle sei zu erwähnen, dass Sauerkraut super reich an Vitamin ist. Schon früh wusste man das, vor allem unter Seefahrern, zu schätzen, die sich mit einer ordentlichen Ladung Sauerkraut an Bord vor Skorbut (Zahnausfall) zu schützen versuchten. Hinzu kommen Vitamin A, Vitamin B1 und B2 und Niacin sowie jede Menge wichtiger Mineralstoffe, wie Eisen, Phosphor, Calcium, Kalium und Natrium. Gesunde Ballaststoffe im Sauerkraut fördern die Verdauung, reinigen den Darm und regen die Durchblutung an, was uns gegen Erkältungen stärkt. Außerdem können durch den entschlackenden Prozess beim Verzehr von Sauerkraut, die Blutgefäße vor Verkalkung geschützt werden.

Tja was sollen wir dazu noch mehr sagen? Wie ihr seht, ist Sauerkraut ein wahres  Gesundheitselixier und sollte somit nicht in Vergessenheit geraten, sondern ruhig mal öfter seinen Weg in unsere Küchen finden. Ein weiteres leckeres Sauerkraut Rezept ist übrigens unser Sauerkraut-Pflaumen-Kuchen.

Hier noch ein paar Tipps zum Einkauf von Sauerkraut

Sauerkraut gibt es zwar sehr günstig in jedem Supermarkt zu kaufen, aber es lohnt sich auf jeden Fall nach frischem Sauerkraut Ausschau zu halten, denn in ihm sind noch alle wertvollen Inhaltsstoffe zu finden. Dieses könnt ihr in der jetzigen Saison z.B. auf Märkten, in Reformhäusern und in Naturkostläden erhalten, wo es meist aus einem großen Bottich portionsweise verkauft wird. Wir haben uns auch schon selber an die Arbeit gemacht und Weißkohl zu Sauerkraut angesetzt. Allerdings muss man für die vollständige Gärung etwas Geduld aufbringen. Leider war unser eigenes Sauerkraut für unseren heutigen Sauerkraut-Süsskartoffel-Eintopf noch nicht ganz fertig und somit haben wir uns etwas geholt.

So nun aber genug von Sauerkraut geredet, ran gehts ans Eingemachte 😉

Klickt einfach auf den Bildlink und ihr gelangt direkt zum Rezept!

Natalie und Marie

Eine Antwort auf „Suppenwoche: Sauerkraut-Süsskartoffel-Eintopf

Kommentare sind geschlossen.