Kohlrabischnitzel mit Kartoffelsalat

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zutaten

Für die Kohlrabischnitzel:
1 Kohlrabi
300 ml Sojamilch
2 EL Mehl
80 g Dinkelpaniermehl
2 EL Sesam
Salz, Pfeffer, frisches Muskatnuss
3 EL Bratfett

Für den Kartoffelsalat:
700 g kleine bis mittelgroße Kartoffeln
3 Möhren
1 Stange Lauch
150 g Kichererbsen
150 g Räuchertofu
1 EL Bratfett

1 Knoblauchzehe
50 ml Olivenöl
3 EL Balsamico hell
2 EL Zitronensaft
1 TL Agavendicksaft
½ TL gemahlener Kreuzkümmel, 1 TL Chiliflocken
½ Bund Koriander oder glatte Petersilie
Salz und Pfeffer

Optional:
Für die Sauce:
200 ml Sojacuisine
100 ml Weißwein
1 Zwiebel
2 TL Mehl
1 EL Zitronenabrieb
1 EL Zitronensaft
1 EL Oregano (Getrocknet: 1 TL)
Salz und Pfeffer


Zubereitung

  1. Kartoffeln in Salzwasser etwa 20 Minuten garkochen. Dann kalt abbrausen, schälen und vierteln. Möhren schälen und in dünne Ringe schneiden. Lauch waschen und ebenfalls in dünne Ringe schneiden. Räuchertofu würfeln. In einer Pfanne Bratfett geben und den Räuchertofu anbraten, hinausnehmen und beiseitestellen. Zuerst Möhren etwa 3 Minuten in die Pfanne dünsten und dann den Lauch hinzufügen und weitere 5 Minuten bei mittlerer Hitze mitdünsten. Die Kichererbsen die letzten 2 Minuten unterheben.
  2. Koriander waschen und hacken und gemeinsam mit den übrigen Zutaten (auch die Kartoffeln, Tofu und das Gemüse) für den Kartoffelsalat vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Kohlrabi schälen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. In Salzwasser 5 Minuten blanchieren und kalt abbrausen. In einer Schüssel Mehl in Sojamilch einrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Paniermehl und Sesam in einer weiteren Schüssel vermengen. Kohlrabischeiben zuerst in die Sojamilch-Mehlmischung geben und dann in das Paniermehl.
  4. In einer Pfanne Bratfett erhitzen und Kohlrabi beidseitig goldbraun braten.
    Zwiebel schälen und fein würfeln. In einer Pfanne Zwiebel glasig dünsten, Mehl hinzufügen und anschwitzen lassen, dann mit Weißwein und Sojacuisine ablöschen. Zitronenabrieb und –saft einrühren und mit Oregano, Salz und Pfeffer abschmecken.

Kohlrabischnitzel mit dem lauwarmen Kartoffelsalat servieren und die Sauce dazugießen.