Mit dem Spargel im Tempurateig mit italienischem pesto habt ihr einen superfixen gesunden Snack gezaubert,

Grünspargel im Tempurateig mit italienischem Pesto

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zutaten

Für den Spargel im Tempurateig:
12 Stangen Grünspargel
5 gestrichene EL Mehl
3 gestrichene EL Speisestärke
1 gestrichener TL Weinstein-Backpulver
30 g Cashewkerne
1 EL Sesam
je 1/2 TL Salz, Currypulver
Msp. Kurkuma
Mehl zum Bestäuben
180 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
Öl zum Ausbacken

Für das italienische Pesto:
je 2 Stiele Salbei, Oregano, Thymian, Rosmarin
50 ml Olivenöl plus 1 EL
30 g Pinienkerne
30 g Cashewkerne
Schuss Zitronensaft
Salz


Zubereitung des Spargels im Tempurateig mit Bärlach-Rucolapesto

  1. Grünspargel waschen, unteres Drittel schälen und in Wasser 2 Min blanchieren. Die Zutaten für den Tempurateig mit dem Pürierstab mixen (bis auf das Sesam), so dass ein klümpchenfreier Teig entsteht. Öl in einem Topf 2 cm hoch füllen und erhitzen. Spargel mehlieren, durch den Tempurateig ziehen und im Fett knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  2. Für das italienische Pesto Kräuter in 1 EL Olivenöl braten, Pinienkerne ohne Öl in einer Pfanne rösten und dann alle Zutaten mit einem Stabmixer pürieren und mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Den Spargel im Tempurateig mit Sesam bestreuen und warm mit dem italienischen Pesto servieren.

Mit dem Spargel im Tempurateig mit italienischem Pesto habt ihr einen superfixen gesunden Snack gezaubert, der sich auch perfekt als Vorspeise eignet. Ein wunderbar knuspriges Spargelgericht in Kombination mit einem köstlichen Pesto, besser und vor allem gesünder geht es nicht!